• 25% auf alle Aden&Anais Produkte!
  • Gutscheincode: ADENSTART2017Baby
Angebote in:
Angebote noch:
 Ab 50 € kostenloser Versand innerhalb von Deutschland
 Schnelle Lieferung
 Versand innerhalb Europas

Großer Babytragetuch-Test 2017 in der Süddeutschen Zeitung

Großer SZ Test Baby-Tragetuch 2017

Im Frühjahr 2017 testete die Süddeutsche Zeitung 8 Tragetücher für Babys.

Babytragetücher sind in der ganzen Welt bekannt und beliebt. Zwei Drittel der Weltbevölkerung tragen ihre Babys entweder auf dem Rücken oder am Bauch.

Seit den 70iger Jahren erfreuen sich die Tragetücher auch in Deutschland steigender Beliebtheit und immer mehr Anbieter bieten die Tücher an.

Fakt ist, dass sich Babys schnell beruhigen, wenn diese die Nähe einer vertrauten Person spüren. Der vertraute Herzschlag und Duft der Mama haben eine sehr beruhigende Wirkung auf das Baby. Auch Papas freunden sich sehr schnell mit einem Tragetuch an. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie das Baby ständig bei sich haben und viele Dinge im Haushalt erledigen können. Ihr Baby nimmt so automatisch am Familienalltag teil. Auch beim Einkaufen und unterwegs können Sie sich stressfrei bewegen und sind mobiler als mit einem Kinderwagen.

Was ist beim Kauf zu beachten?

  • Länge

     Das Tragetuch für Babys sollte eine ausreichende Länge haben. Bei   einer  Körpergröße von 1,70 und einer Kleidergröße 38/40 ist eine Länge von 4,60  m vorgeschrieben. Um alle Tragetechniken anwenden zu können, sollte das Tuch zwischen 4,60m und 5,10 m lang sein.
    • Material:

      Bei der Auswahl der Tücher sollte darauf geachtet werden, dass der Stoff so gewebt ist, dass er sich sowohl längs als auch quer dehnen lässt. Es gibt sehr gute Jacquard Tücher, Diamantwebung oder Tücher die in der Kreuzkörperwebart produziert werden. Die Kanten sollten doppelt gewebt werden und natürlich sollte das Tuch waschbar sein.  Bei der Diamantwebung  entstehen nur einfarbige Tücher. Um ein Schwitzen des Babys zu vermeiden, sollte der Stoff luftdurchlässig sein. Immer beliebter werden Tücher aus elastischen Stoffen. Achten Sie auch darauf, dass der Stoff aus unbedenklichen Materialien besteht. Es gibt Tücher aus kbA-Baumwolle, die besonderen Auflagen unterliegt und unter strengen Auflagen produziert wird.
  • Bindetechniken:

    Sie können Ihr Baby auf dem Rücken in der Rucksack-Bindung, vor dem Bauch mit der Känguruh-Technik oder auf der Hüfte tragen. Mit welcher Variante Sie sich am wohlsten fühlen, müssen Sie in Ruhe ausprobieren.
  • Trageberatung

    Auf der Seite von Tragenetzwerk finden Sie alle wichtigen Informationen und nach PLZ eine Trageberaterin. Je nach Region liegen die Kosten bei 40 € – 60 €.  In manchen Regionen können noch Anfahrtskosten hinzu kommen. Hier finden Sie den Link zur Webseite des Tragenetzwerkes: http://www.tragenetzwerk.de/index.php/beraterinnenliste

 

Nun noch der Link zum Test der Süddeutschen Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/stil/test-das-hier-ist-die-beste-babytrage-1.3525420

Quelle Fotos: Artikel SZ Test 2017

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.